Sep 22 2014

Der Kürbis

Foto 16.09.14 16 50 39Der heutige Teilnehmer für die Rubrik MonTagesgericht gehört zum Herbst genau so wie die – leider jetzt schon – färbenden Blätter: DER KÜRBIS.

Die meisten von euch kennen ihn wahrscheinlich als Grimassenvorlage für Thanksgiving, doch der Kürbis ist ein wahrer Held für die Gesundheit und die Körperlinie.

Seine Erntezeit in Deutschland ist September bis November, also genau jetzt! Botanisch gesehen ist der Kürbis eine Beerenfrucht. Wenn man bedenkt, dass ein Kürbis eine Größe von bis zu einem Meter erreichen kann, ist die Zuordnung der Beerenfrucht nicht gleich erkennbar.

Foto 16.09.14 16 50 39

Der Kürbis ist mit 25 Kalorien pro 100 Gramm auch ein Freund der schlanken Linie und sättigt optimal. Die orangene Kugelfrucht bringt jede Menge Mineralstoffe mit und liefert besonders Kalium und Vitamin C. Ebenso ist das Fruchtfleisch reicht an Beta-Carotin, das im Körper zu Vitamin A umgebaut werden kann und gut für unsere Sehkraft und zum Schutz unserer Haut ist.

Je nach Art ist es eine ganz schöne Herausforderung, die feste Schale zu schneiden. Doch wenn man den Kürbis einmal in der Mitte durchtrennt hat, lassen sich die Kerne ganz leicht mit einem Löffel entnehmen.

Foto 16.09.14 17 09 24

Schaut euch am besten in eurem Supermarkt des Vertrauens um, denn mittlerweile gibt es eine Vielzahl an Kürbissen, die man unterschiedlich zubereiten kann.

Foto 16.09.14 17 10 13
Ich persönlich liebe Kürbissuppe mit Kokosmilch, etwas Orangensaft und einem Schuss Curry. Doch auch gebraten oder gegrillt ist das Herbstobst eine super Beilage. Wer es jedoch lieber süßer als herzhaft mag, kann Kürbis auch als Süßspeise verarbeiten.

Viel Spaß beim Zubereiten!

In diesem Sinne, liebe Gesundheitsfreunde, … bleibt gesund!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>